Netzwerk

Wichtige Förderer und Kooperationspartner sind die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin, die TanzZeit seit 2010 mit einer Regelförderung unterstützt, sowie die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, die TANZKOMPLIZEN fördert, und die Kulturprojekte Berlin GmbH, in dessen Räumlichkeiten TanzZeit ansässig ist.

TANZ

TanzZeit kooperiert regelmäßig mit Spielstätten, Theatern und Veranstaltungsorten in Berlin. Auf diese Weise bekommen die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, die Arbeit von professionellen Tanzschaffenden in allen Facetten vor und hinter der Bühne kennenzulernen.

Als Gründungsmitglied des Bundesverband Tanz in Schulen+ e.V. befindet sich TanzZeit in ständigem Austausch über aktuelle Themen mit dem Bundesverband und seinen Mitgliedern.

Im Rahmen des Runden Tisches Tanz engagiert sich TanzZeit für den Bereich Vermittlung. Ziel des Runden Tisches ist eine notwendige Verankerung des Tanzes und die Anerkennung als eigenständige Kunstform. Der Runde Tisch Tanz ist ein professionell gesteuerter partizipativer Prozess unter Beteiligung von Kulturpolitik, Verwaltung sowie Berliner und (inter-)nationalen Tanzexperten.

Als eine von acht Berliner Institutionen beteiligt sich TanzZeit am dreijährigen Tanzpakt-Stadt-Land-Bund-Projekt Making a difference, um Performer*innen und Choreograf*innen mit körperlichen oder sensorischen Behinderungen zu fördern.

 

KULTURELLE BILDUNG

Im Rahmen der Kooperation mit dem Programm Kulturagenten für kreative Schulen wurden verschiedene Workshops für Schulleiter*innen, Lehrer*innen, Kulturagent*innen und Kulturbeauftragte entwickelt.

TanzZeit entwickelt im Rahmen des Projektes Kunstlabore Praxismaterialien für die Vermittlung von Tanz in Schulen. Das Material steht für Lehrer*innen und Tanzvermittler*innen auf dem digitalen Praxistool Calypso frei zur Verfügung. Kunstlabor Tanz ist ein Projekt von TanzZeit e.V., gefördert durch das Programm "Kunstlabore“ der MUTIK gGmbH, gefördert durch die Stiftung Mercator.