In unregelmäßigen Abständen veranstaltet TanzZeit im Rahmen des Wilden Palais im Podewil den Club Oval: ein Crossover Dance Battle für Laien und Profis. Auf einer ovalen Tanzfläche präsentieren sich Tänzer*innen ohne stilistische Begrenzungen: Zeitgenössischer Tanz, Twerking, Ballett, afrikanischer Tanz, Hip-Hop, Vogueing, Tango u.v.m. Die Fusion aller denkbaren Tanzrichtungen macht den Club Oval einzigartig.

2019 war ein ganz besonderes Crossover Dance Battle Jahr: Wilder than ever! Mit der erstmaligen Förderung durch den Hauptstadtkulturfonds Berlin Mitte konnten wir nach fünf sehr erfolgreichen Jahren den Club Oval nicht nur fortführen, sondern ihn auch weiterdenken und uns in neue schwindelerregende Höhen aufschwingen.

Jeder der acht Club Oval Termine war eine Special-Edition, mitgestaltet durch die Ideen und Vorstellungen der jeweiligen Kurator*innen. Künstler*innen waren eingeladen für jeweils einen Club Oval die Patenschaft zu übernehmen und so das bestehende Format durch eigene innovative Ideen und Themen zu erweitern.

2020 wurden wir dann von Corona ausgebremst. Doch trotzdem haben wir getanzt! Die YouTube-Livestreams der beiden Online-Editions im April und im Juni sind hier abrufbar:

 

Weitere Termin stehen noch nicht fest. Wer informiert bleiben möchte, mag uns auf Facebook oder abonniert unseren Newsletter.

 

Das „Wilde Palais“ ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Kulturprojekte BerlinGrips Theater und TanzZeit. Immer Donnerstags öffnet sich ein anderes Schaufenster dieser Akteure im Foyer des Podewil. Im Wechsel stehen Poetry Slams, Performances, Filme und Debatten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen sowie der Austausch über Projekte im Feld der kulturellen Bildung auf dem Programm.