AKTUELLES

Videoreihe „Moving the Classroom“: Lernen in Bewegung

Unser Gehirn ist aufnahmefähiger, wenn wir uns beim Lernen bewegen. Die Bewegung aktiviert das räumliche Vorstellungsvermögen und regt unsere Nervenzellen an. Dadurch sind mehr Hirnregionen zur Wissensaufnahme bereit, als wenn wir sitzen. (Quelle)

Diese Erkenntnis ist die Basis unseres Formats „Moving the Classroom„, das wir seit vielen Jahren sowohl für Grundschulen als auch für Oberschulen in Berlin anbieten. Seit Dezember gibt es das Format auch als Videoreihe zum flexiblen, deutschlandweiten Einsatz im Unterricht.

Der erste Teil widmet sich dem Bubblesort-Algorithmus und ist hier abrufbar: https://vimeo.com/tanzzeit/mtc-trailer

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne das vollständige Video zum Einsatz im Unterricht zu. Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail via info@tanzzeit-berlin.de.

TanzZeit in Tunis

Auf Einladung des Goethe-Instituts in Tunesien gaben die TanzZeit-Künstler*innen An Boekman und Elia Patrizi im November 2022 einen 2-tägigen Workshop im Herzen von Tunis. Der Raum war voller Energie, Lebendigkeit und Begeisterung. Einen Eindruck vom Begegnungsprojekt vermittelt An Boekman sowie die Fotos von Hamza Bennour, die hier zu finden sind.

Tanz in die Schule!
Positionspapier von AKTION TANZ zum Recht auf Ganztagsbetreuung ab 2026

TanzZeit Präsentation
@ Marion Borriss

Ab 2026 hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz in der Grundschule. Diese tiefgreifende bildungspolitische Reform bietet die Chance, kulturelle Bildung noch stärker im Schulalltag zu verankern.

Der Bundesverband Aktion Tanz e.V. fordert in einem aktuellen Positionspapier, künstlerischen Angeboten einen festen Platz in der Ganztagsschule zu einzuräumen. Denn Schule bietet, wie kein anderer Ort der Kinder- und Jugendbildung, die flächendeckende und barrierefreie Chancengleichheit in Bezug auf Zugänglichkeit kultureller Angebote.

„Auf diesem Wege können wir Schüler:innen mehr bieten als “Betreuung” und stattdessen einen wichtigen Schritt zur Ausgestaltung eines gerechten Bildungssystems gehen“, heißt in dem Papier.

Als Gründungsmitglied von Aktion Tanz waren wir intensiv an der Erarbeitung des Positionspapiers beteiligt und unterstützen die darin formulierten Ideen aus vollem Herzen. Wir bemühen uns mit allen Kräften darum, die Tanzkunst als eine von vielen Säulen der kulturellen Bildung bundesweit in die Ganztagsschule zu implementieren.

TanzZeit kooperiert mit Sasha Waltz & Guests

Seit dem Schuljahr 2022/23 bauen wir unsere Zusammenarbeit mit Sasha Waltz & Guests aus. Mehrere TanzZeit-Künstler*innen haben sich bereits in Workshops mit dem Bewegungsmaterial der Choreografie „In C“ auseinandergesetzt. Aktuell arbeiten Giusy Quattrone und Anne O. Poncet mit Schüler*innen des Campus Rütli an einer eigenen Interpretation des choreografischen Materials. Begleitet werden sie von Wibke Storkan, die das Stück »In C« mit der Compagnie Sasha Waltz & Guests tanzt. Im Dezember wird sich die Klasse die Fassung der Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests im Radialsystem ansehen. Auch weitere TanzZeit-Klassen werden die Vorstellung besuchen.

Infos und Tickets zum Stück gibt es hier.

Die CAMPUS COMPANY 2022

Wir freuen uns sehr, dass wir sechs fantastische junge Tänzer*innen gefunden haben, die ab November 2022 die TanzZeit CAMPUS COMPANY bilden. Sie erhalten im Laufe des Jahres eine Ausbildung, die sie sowohl in ihren Kompetenzen als Tanzvermittler*innen als auch in ihrem künstlerischen Selbstverständnis stärkt. Sie werden gemeinsam trainieren, ein Stück entwickeln und selbst in Schulen und Jugendzentren unterrichten.

Hier stellen wir die sechs Tänzer*innen kurz vor.

Eindrücke vom ALLES TANZT Festival 2022

© Marion Borriss

Einige der Schulklassen-Choreografien, die während des ALLES TANZT Festivals im Mai gezeigt wurden, durften wir dank der Einwilligung durch die Eltern veröffentlichen. Auf unserem Vimeo-Kanal haben Sie die Möglichkeit sich die Ergebnisse von sechs Master-Projekten 2022 als Video anzusehen. 

Hier können Sie sich durch eine Foto-Galerie klicken.

OPEN CALL: Campus Company

Gemeinsam mit acht Partnern starten wir das neue Projekt JUNGER CAMPUS. Ein Teil davon ist die Campus Company, für die wir aktuell 5 Tänzer*innen aller Stile suchen. Hier geht es zu den Details der Ausschreibung.

Eindrücke aus dem Tanzunterricht 

Für einen Artikel im enorm Magazin April/Mai 2022 hat Redakteurin Anja Dilk eine unserer TanzZeit-Klassen der Grundschule an der Pulvermühle besucht. Hier gibt es die Reportage als PDF zum Nachlesen.

ALLES TANZT 2022

Vom 16. bis zum 25. Mai 2022 feiern wir das TanzZeit-Festival ALLES TANZT. In der ersten Festivalwoche präsentieren ca. 400 Schüler*innen aus 15 Masterklassen ihre Choreografien zum Schuljahresthema „Tanzkulturen“. Außerdem ist die TanzZeit Jugendcompany mit einem Ausschnitt aus dem Stück „WE transfer #2“ und mit Miniaturen vertreten. TANZKOMPLKIZEN-Produktion A Human Race.

Das vollständige Programm gibt es hier als PDF zum Download.

Dance on boards – kostenfreie Projektwochen für Schulen

Dance on boards

­Ab sofort können Berliner Schulen kostenlose Projektwochen für die Klassenstufen 2 bis 8 buchen. Professionelle Tänzer*innen und Skater*innen kommen in die Schule und vermitteln eine kreative Kombination von zeitgenössischem Tanz, Skaten und HipHop. Das macht nicht nur Spaß, es steigert auch Körperbewusstsein, Kreativität und Wir-Gefühl.

Ein Projekt der Five-O GmbH und TanzZeit, gefördert von „Made to Play“.

Hier geht es zur Website dance-on-boards.de.

Club Oval – Crossover Dance Battle

­Endlich zurück: Der Club Oval feiert sein Comeback am 2. April 2022 um 19 Uhr im Marameo. Wer beim einzigartigen Crossover Dance Battle dabei sein möchte, kann sich über Facebook oder Instagram anmelden oder ein Ticket buchen.

Am 30. April um 17 Uhr findet dann im Podewil erstmals eine Junior Edition statt, bei der Kinder und Jugendliche gegeneinander antreten. Hierfür können sich Solist*innen ab 8 Jahren oder Teams noch bis zum 14. April bewerben. Alle Infos und Tickets gibt es unter tanzkomplizen.de.

RAUSGEHEN: Call for proposals

Die Offensive Tanz sucht nach Choreograf:innen und Tanzschaffenden aller Tanzstile, die eine ortsspezifische künstlerische Arbeit für junges Publikum entwickeln wollen. Bewerbungsschluss ist der 22.04.2022.

Alle Infos unter offensive-tanz.de

Ausschreibung für Tanzschaffende mit Behinderung

Im Rahmen unserer Kooperation mit Making A Difference bieten wir bei Tanzkomplizen eine künstlerische Residenz für behinderte, taube und chronisch kranke Tanzschaffende an, die in eine Koproduktion für junges Publikum mündet. Bewerbungsschluss war der 16.02.2022.
Alle Infos unter making-a-difference.de

FUTUR TANZ I: Symposium der Offensive Tanz für junges Publikum

Am 23. Januar 2022 lädt die Offensive Tanz für junges Publikum (OfTa) zum fachlichen Austausch über die Zukunft von „Tanz für junges Publikum“. Das Symposium „Auf dem Sprung zur Sparte?“ widmet sich der Verortung und Vernetzung von Tanz für junges Publikum und findet als rein digitale Veranstaltung auf Zoom statt. Die Anmeldung ist bis zum 10. Januar 2022 über dieses Online-Formular möglich.

It’s alright – Wie die Jugendcompany im Lockdown trainierte

TanzZeit Jugendcompany

Zum Glück können sich die Jugendlichen unserer Jugendcompany seit einigen Wochen wieder live vor Ort im Podewil treffen. Jeden Montagabend trainieren sie mit den Profis rund um Florian Bilbao und erarbeiten gemeinsam ein Stück, das im Februar 2022 Premiere feiern wird. Dass sie sich aber selbst im tiefen Lockdown nicht die Tanzlaune verderben ließen, zeigt der kleine Film „It’s alright“ auf Vimeo.

Formate für weiterführende Schulen

Speziell für die Klassenstufen 7-13 haben wir in diesem Schuljahr neue Formate entwickelt, die jederzeit während des Jahres gebucht werden können. Dazu zählen u.a. ein Workshop zur Berufsorientierung, ein „Tanztag“ im Podewil oder die tanzpraktische Wissensvermittlung „Tanz den Algo“. Mehr zu den Inhalten und Kosten unter https://tanzzeit-berlin.de/tanz-in-schulen/unser-angebot/

Neue Termine der Calypso-Workshops

In einer dreiteiligen Workshop-Reihe geben wir Interessierten einen Einblick in unser Tanzvermittlungstool Calypso. Die Termine der Workshops ab Herbst 2021 finden Sie hier: https://tanzzeit-berlin.de/calypso/

Positionspapier: Kulturelle Bildung stärken!

Gemeinsam mit vielen Programmen und Initiativen der Kulturellen Bildung in Berlin haben wir im August 2021 ein Positionspapier erarbeitet, das Sie hier in voller Länge lesen können:

Interview mit Sahar Amin

In einer Porträtserie auf Facebook und Instagram stellen wir einige Menschen aus dem TanzZeit-Kosmos vor. Unter anderem Sahar Amin, die uns erzählt hat, warum sie Tanz in Schulen für ihre Neuntklässler*innen anbietet, was sie am Tanzen so schätzt und warum sie jedes Jahr wieder bei TanzZeit mitmacht:https://tanzzeit-berlin.de/tanz-in-schulen/tanzzeit-festival/interview-mit-sahar-amin/

 

ALLES TANZT – Das TanzZeit-Festival

Vom 1. bis 4. Juni veranstalten wir das diesjährige TanzZeit-Festival unter dem neuen Namen ALLES TANZT. Neben den choreografischen Ergebnissen der Masterklassen wird auch einen Querschnitt durch sämtliche TanzZeit-Projektbereiche zu sehen sein.Das Programm finden Sie unter https://tanzzeit-berlin.de/tanz-in-schulen/tanzzeit-festival/

FAMILIENPORTRÄT 2 im kostenfreien Stream über Ostern

Der lebendige Tagesablauf einer Familie wird plötzlich unterbrochen: Corona ist da! Ab jetzt heißt es anders leben, aber wie? Elisa Zucchetti und ihre beiden Kinder erzählen tanzend vom Versuch, sich im Lockdown den eigenen Freiraum zu schaffen, in dem sich alle bewegen und ausleben können.Vom 3. bis 5. April auf https://vimeo.com/channels/familienportraits

Bewegungsworkshops von TANZKOMPLIZEN

Zu wenig Bewegung im Alltag? Amelie Mallmann bietet regelmäßig Online-Bewegungsworkshops für Eltern und Kinder an, die das eigene Körpergefühl aktivieren und neue Bewegungsmöglichkeiten entdecken wollen. Mehr Infos

Partner im Zertifikatskurs „Künstlerische Interventionen“

Als Projektpartner für den Bereich Zeitgenössischer Tanz gestalten wir den bundesweiten Zertifikatskurs „Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung“ mit. Der Kurs bietet insgesamt 30 Künstler*innen verschiedener künstlerischer Bereiche die Möglichkeit, sich für Arbeitsprojekte in der Kulturellen Bildung an Schulen und anderen Organisationen zu professionalisieren. Mehr Infos

Tanz in Dis-Tanz: Das TanzZeit-Padlet für zuhause

Unter https://padlet.com/tanzzeit/zuhausetanzen finden Sie eine Pinnwand, gespickt mit kleinen Tanz-Aufgaben, Video-Clips, Spielen und Rätseln – als Pendant zum Tanzunterricht in der Schule. Zahlreiche Künstler*innen aus dem TanzZeit-Netzwerk haben Inhalte beigesteuert, um Tanz für ihre Schüler*innen und alle Kinder, die Lust haben, auch in der Dis-Tanz erfahrbar zu machen.